SOSM Generalversammlung 8. April 2017 in Fribourg

Wie bereits angekündigt findet die 2017 Generalversammlung der SOSM am 8. April, 11:00 in Fribourg statt. Die Veranstaltung findet an der

University Fribourg,
Geography Unit, Room 226,
Chemin du Musée 4

statt. Wir danken dem Geographie Institut für die freundliche Unterstützung. Die Räumlichkeiten befinden sich hier: http://www.openstreetmap.org/way/138363300#map=18/46.79370/7.15680 , eine Wegbeschreibung hier: http://www.unifr.ch/geoscience/geographie/en/general-information

Wir behalten unseren bewährten Ablauf bei und werden nach einem kurzen, ca. einstündigen formellen Teil zu Mittag essen und ab 13:30 eine relativ unstrukturierte Mapping-Party veranstalten.

Gäste sind bei beiden Teilen willkommen – auch solche, die einfach etwas über OpenStreetMap erfahren wollen. Allerdings wäre es hilfreich, wenn sich sowohl Mitglieder wie auch Gäste bei info@sosm.ch anmelden würden, insbesondere für das Mittagessen, so dass wir dem Restaurant die erwartete Anzahl Gäste mitteilen können. Die Agenda für die GV liegt bei. Ich freue mich darauf euch in Fribourg zu treffen.

Simon Poole

Agenda for the 2017 Swiss OpenStreetMap Association Annual General Meeting
Agenda der Generalversammlung der Swiss OpenStreetMap Association 2017

Saturday, April 8th 2017, 11:00,
Samstag, den 8. April 2017, 11:00,
University Fribourg, Geography Unit, Room 226, Chemin du Musée 4, CH – 1700 Fribourg 

1. Opening and Welcome / Eröffnung und Begrüssung

2. Election of the minute taker and vote counters / Wahl des Protokollführers & der Stimmenzähler

3. Adoption of minutes of the 2016 AGM / Annahme des Protokolls der GV 2016

4. Activity report 2016 / Tätigkeitsbericht 2016

5. Financial results 2016 / Jahresrechnung 2016

  • Presentation by the treasurer / Bericht des Kassiers
  • Auditors report / Bericht der Kassenprüfer

6. Membership fees 2017 / Mitgliederbeiträge 2017

7. Budget 2017

8. Elections / Wahlen

  • Board / Vorstand
    Candidates for all positions are welcome. The board recommends to elect at least one assessor to the board (candidate Stefan Keller). .Kandidaten für alle Positionen sind willkommen. Der Vorstand empfiehlt mindestens einen Beisitzer in den Vorstand zu wählen (Kandidat Stefan Keller).
  • Auditors / Kassenprüfer

9. Any other business / Varia

Kartendruck am GEOSummit 2016 in Bern

Am 8. und 9. Juni findet in Bern wieder die Messe GEOSummit statt. OpenStreetMap ist zwar nicht mit einem eigenen Stand vertreten, aber wir machen dieses Jahr wieder die Aktion, dass wir am GEOSummit wieder Karten aus OSM Daten rendern. Diese werden freundlicherweise von Canon (Schweiz) vor Ort gedruckt. Hier der Bereich, den wir an der Messe anbieten können:

extent-small

Dieser Ausschnitt ist verfügbar zum Karten rendern am GEOSummit. Der hier gezeigte Stil ist OpenTopoMap.

Wir haben den OSM Standard, Swiss Style und auch OpenTopoMap Kartenstile im Angebot.

Wer nun eine schöne, A1 grosse, gedruckte OSM Karte haben möchte, soll doch am GEOSummit beim Stand A05 vorbeikommeOSM_flyer_CH2016rh-frontn. Da der GEOSummit Eintritt kostet, haben wir auch gratis Tickets abzugeben. Wer also eine gedruckte Karte möchte, und dafür ein Ticket benötigt, melde sich bitte bei uns. Der GEOSummit findet in der Bernexpo (Karte) statt.

 

Weiter werden am GEOSummit auch die druckfrischen A7 OSM-Flyer verteilt.

Aktive Mapper können gerne ein paar holen kommen.

 

Bericht von der SOSM-GV und Mapping-Party in St. Gallen

Achavi-Ansicht der Objekte, die während der Mapping-Party modifiziert oder erstellt wurden

Objekte, die während der Mapping-Party modifiziert oder erstellt wurden

Am vergangenen Samstag fand in St. Gallen unsere jährliche GV mit anschliessender Mapping-Party statt. Bei der GV haben wir nach dem Rücktritt von Pascal, dem an dieser Stelle nochmals herzlich für seine Arbeit als Kassier gedankt sei, Raphael als neuen Kassier und als Ersatz für ihn Philipp als neuen Revisor gewählt. Roman wurde als ein weiterer Beisitzer in den Vorstand gewählt, wo er sich in erster Linie um mehr Marketing kümmern wird. Sonst gab es im Vorstand und bei den Revisoren keine Veränderungen. Nachdem die OSMF unseren Antrag Anfang des Jahr angenommen hatte, haben wir uns zum Ende der GV noch einstimmig dafür entschieden, den Local-Chapters-Vertrag zu unterzeichnen. Damit stehen wir bald in einer geregelten Beziehung zur globalen OSMF.

Nach einem feinen Mittagessen haben wir die Altstadt von St. Gallen unter uns aufgeteilt und sind aufgebrochen, um Adressen und POIs zu erfassen und auch um bereits vorhandene Daten zu aktualisieren. Nebenbei konnte man dabei durchaus auch das schöne, frühlingshafte Wetter geniessen. Am späteren Nachmittag haben sich einige von uns wieder getroffen, die gesammelten Daten digitalisiert und weiter verbessert, sowie allgemeine Erfahrungen mit und Tipps zu OpenStreetMap ausgetauscht. Ein verbleibendes, mittlerweile recht kleines Grüppchen hat zum Ausklang des Tages dann noch gemeinsam in einem nahe gelegenen Restaurant gemütlich zu Abend gegessen.

Recht grob per Overpass-API abgeschätzt, wurden im Rahmen der Mapping-Party 58 Objekte gelöscht, 615 modifiziert und 716 neu erstellt. Allerdings hat mindestens Simon im Vorfeld der Mapping-Party bereits einige fehlende Gebäude erfasst, welche in dieser Statistik fehlen.

Mapping-Party Zürich 2015

Galerie

Diese Galerie enthält 6 Fotos.

Am vergangenen Samstag fand die erste Micro-Mapping-Party in Zürich bei sehr schönem und warmem Wetter statt. Ziel der Mapping-Party war die Erfassung und Aktualisierung von POIs in der Innenstadt von Zürich, wo zwar schon vieles erfasst war, aber doch auch … Weiterlesen

Mapping Workshop bei BERNMOBIL

Am 1. November fand ein mapping Workshop bei BERNMOBIL statt, zum Erfassen der lokalen Tram und Bus Linien. Diese Information soll in Zukunft den Fahrgästen die Strecke visualisieren. Wir freuen uns natürlich darüber, dass BERNMOBIL sich für OSM entschieden hat. Es fand eine gute Zusammenarbeit statt zwischen erfahrenen OSM mappern und Angestellten des Verkehsrbetriebs, welche die Buslinien und Haltestellen gut kannten.

Hier noch ein Artikel von Fabio Walti, welcher auch den mapping Tag organisiert hat:

public_transport=stop_position

Wer bei diesem Titel nur Bahnhof versteht, liegt damit gar nicht mal so
falsch. Was es mit diesem „Tag“ {Täg} auf sich hat und wieso sich
BERNMOBIL dafür interessiert, wird in diesem Blog aufgeklärt.

Kartenmaterial und sogenannte GIS (Geoinformations-Systeme) gewinnen bei
Transportunternehmen zunehmend an Bedeutung […]

Zum BERNMOBIL Blog Artikel

Als Dankeschön von BERNMOBIL gab es eine tolle Verpflegung, eine Besichtigung der Leitstelle und ein Badetuch. Vielen Dank für die gute Zusammenarbeit.

Rückblick auf den GEOsummit 2012

Unser Stand am GEOsummit 2012Nebst der Vereinsgründung war OpenStreetMap auch am GEOsummit 2012 (20. und 21. Juni) als Aussteller anwesend. Wir (Michael Spreng und Thomas Ineichen) haben während den 2 Tagen den Stand betreut und viele interessante Diskussionen geführt.

Der GEOsummit ist eine Fachmesse für Geoinformation. Praktisch alle Besucher kannten daher OSM und haben sich bereits mehr oder weniger damit auseinandergesetzt. Oft wurde auch im Gespräch klar, dass Firmen und Behörden, die gegen Aussen noch nichts mit OSM machen, intern sehr wohl mit den Daten experimentieren. Insbesondere die (momentane) Share-Alike-Lizenz hält allerdings viele davon ab, eigene Daten zusammen mit OSM zu publizieren.
iNovitas 3DCityTV IIErfreulicherweise gab es aber auch bereits verschiedene Aussteller, die OSM-Daten in produktiven Systemen einsetzen, so z. B. iNovitas (siehe Bild) und TYDAC.

Von denjenigen, die OSM erst dem Namen und der Webkarte nach kannten, wurde häufig nach den Exportmöglichkeiten gefragt und nach der Qualität der Daten. Wir versuchten darauf unser flexibles Tagging-System zu erklären, und zur Qualität einige Beispiele zu nennen.

Und dann gab es natürlich auch noch einige, die selber als Mapper fleissig unterwegs sind. Sie kamen vorbei, um hallo zu sagen und einige Erfahrungen auszutauschen.

Zum Schluss soll auch erwähnt werden, dass alle am Einsatz der Community Freude haben und viele sich bei uns auch für diesen Einsatz bedankt haben. Wir geben diesen Dank gerne an dieser Stelle weiter an alle OSM-Mapper!