Geplanter Stromunterbruch 16. Januar und 6. Februar

Es sind zwei Stromunterbrüche geplant:

  • 16. Januar, 04:30 – 08:30 CET
  • 6. Februar, 04:30 – 08:30 CET

wegen Bauarbeiten in den Räumlichkeiten in denen die SOSM Server unter gebracht sind. Alle SOSM Services werden während des Unterbruchs nicht erreichbar sein:

  • sosm.ch and osm.ch Websites
  • Schweizer overpass und overpass-turbo Instanzen
  • Schweizer Routing Service
  • Schweizer umap Instanz
  • DIDOK Vergleichskarte

Zubringerdienst Gestattet

Unsere routing Profile auf routing.osm.ch unterstützen nun Wege, welche für den Durchgangsverkehr gesperrt sind, aber für Anwohner, Besucher etc. gestattet sind. Der Start oder das Ziel darf nun in einem Bereich liegen, welcher als „destination“, „private“ oder „delivery“ getagt sind, und die Route wird vollständig berechnet. Trotzdem werden diese Bereiche beim routing vermieden, falls weder Start noch Ziel darin liegt.

Adfinis spendet Hosting-Platz

Unser aktueller Server ist ein gemieteter Root-Server der in Deutschland steht, da vergleichbare Angebote in der Schweiz viel teurer sind.

Die Adfinis SyGroup bietet uns nun einen Hosting-Platz für unsere neuen Server in ihrem eigenen Zentrum in Bern an. Vielen Dank an Adfinis, dass sie uns ermöglichen, die Schweizer OSM Dienstleistungen in der Schweiz zu betreiben!

Server bei Adfinis

Wikimedia Deutschland spendet alte Toolserver an SOSM

Servers donatedAm Freitag fuhren wir 870 km nach Haarlem, in der Nähe von Amsterdam, um drei Server abzuholen. Wikimedia schaltet ihre zwei Jahre alten Toolserver ab, und spendet die Hardware an SOSM.
Vielen Dank an Wikimedia Deutschland and Wikimedia Schweiz welche dies ermöglicht haben!

Das wird uns ermöglichen, unsere Services auf eigener Hardware, in der Schweiz, anzubieten. Um den Umzug zu unterstützen, beteilige Dich am SOSM donation drive 2015.

SOSM Spendenaufruf für 2015

umap_screenshotLiebe Freunde von OpenStreetMap und SOSM

Wie ihr vielleicht wisst bietet die SOSM eine Reihe Dienste für die Schweizer OpenStreetMap Community an. Im Augenblick wird dies zum grössten Teil wird aus unseren normalen Mitgliederbeiträgen finanziert, dies beschränkt aber den Umfang dieser Dienste zum Teil beachtlich. Alle Angebote werden auf einem einzelnen, kleinen angemieteten Server in Deutschland betrieben.

In 2015 planen wir

  • alle Dienste an einen Standort in der Schweiz zu zügeln
  • perfomantere und redundante Hardware für unsere beliebesten Dienste (online Karten, uMap und den Routingdienst) zu betreiben
  • unsere OSM Daten und Orthofoto Angebote auszubauen (zum Beispiel das Angebot von aktuellen Luftbilder des Kanton Aargaus)

Während wir um obiges zu unterstützen Sachspenden in Aussicht haben, mehr darüber folgt bald, ist es doch nötig zusätzliche Mittel zu haben um Barauslagen aller Art tätigen zu können. Beispiel: die in Aussicht gestellten Sachspenden müssen importiert werden, nur schon die MWSt dafür würde das aktuelle gesamte SOSM Jahresbudget wesentlich übersteigen.

Deshalb hat der SOSM Vorstand beschlossen dieses Jahr einen Spendenaufruf bekanntzugeben, mit dem Ziel im Laufe des Jahres mindestens 5’000 Franken zu sammeln.

Spenden können auf folgendes Postfinance Konto überwiesen werden:

85-53542-9
IBAN CH54 0900 0000 8505 3542 9

Swiss OpenStreetMap Association
Heitersbergstrasse 1
8962 Bergdietikon
Switzerland

Vermerk: SPENDENAUFRUF 2015

Wir werden die Namen der Spender veröffentlichen, falls dies nicht gewünscht wird, bitte dies auf der Zahlung vermerken oder eine entsprechende Mail an info@sosm.ch senden.

Test MapProxy Dienst

In der Schweiz haben wir einige Quellen von Luftbildern verfügbar, die durch sogenannte WMS-Server angeboten werden. JOSM unterstützt solche Server direkt, aber Benutzer von P2 (der in die OSM Seite eingebauter Editor) und von einigen anderen Apps können solche Daten nicht verwenden.

Zusätzlich sind solche Daten oft nicht in der „Spherical Mercator“-Projektion vorhanden, die die meisten OSM-Werkzeuge als Standard verwenden.

Wir haben nun, versuchsweise, eine MapProxy-Instanz am laufen, die von WMS-Servern Daten liest und diese dann als Google/OSM-kompatible Kacheln, wo nötig reprojiziert, anbieten kann.

Bis jetzt haben wir 2 Layer im Server verfügbar gemacht:

Innerhalb der Grenzen des jetztigen Servers werden wir nach Bedarf noch weitere Layer hinzufügen.